Rechtliches :

Rechtliches

----------------------------------------------------------------------------------------------
Unterricht
----------------------------------------------------------------------------------------------

Wir haben uns darauf spezialisiert, zu unterrichten, und führen keine Behandlungen mit Klienten durch.

Wir führen keine gesundheitlichen Diagnosen an Menschen und Menschen mit erhöhtem Leidensdruck, Anordnungen, Verordnungen, Behandlungen, Therapien noch sonstige Tätigkeiten, noch Heilung von Krankheiten, oder Heilversprechen, die dem Ärzte-/Apothekerrecht entsprechen, durch. Unsere TeilnehmerInnen erhalten ein Aufklärungsblatt.

Unsere Lehrgänge sind Zusatzqualifikationen im Bereich der Humanenergethik.

Wir bilden KEINE HEILPRAKTIKER AUS! Diesen Berufsstand gibt es nur in der Schweiz und in Deutschland!

Rechtswirksamkeit eines Geschäftes:

Für das Zustandekommen eines rechtswirksamen Geschäftes mit der ''Schule für Naturheilpraxis'' bedarf es der Erfüllung aller der folgenden Voraussetzungen: 

  • Vollendung des 19. Lebensjahres für Lehrgangsteilnehmer für Kurse und Lehrgänge
  • Erfüllung weiterer im Anforderungsprofil des Lehrgangs beschriebenerZulassungsvoraussetzungen.
  • Übermittlung eines mit den verlangten Daten der ''Schule für Naturheilpraxis'' (Name, Anschrift, Geburtsdatum und Telefonnummer ausgefüllten Anmeldeformulars per Post, per -E-Mail
  • Übermittlung einer Auftragsbestätigung durch die ''Schule für NaturheilpraxisE'' perE-Mail innerhalb 14 Tagen 
  • Unterbleiben einer Rücktrittserklärung
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen und Rechtliches (den Haken bei Anmeldung) gilt als verstanden und akzeptiert.

Ausnahme: bei Reservierung von Kursen und Lehrgängen gehen Sie keine rechtsverbindlichen Geschäfte ein.

Widerrufsrecht:Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns ( schule für Naturheilpraxis, Am kehlerpark 1 in 6850 Dornbirn| Tel.: (+43) 699 12033587| E-oder E-Mail: info@schule-fuer-naturheilpraxis.at ) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, oder E - Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür ein Muster -Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Bitte Kurs oder Lehrgang angeben! Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Ausgenommen: Sie haben eine Reservierung von Kursen oder Lehrgängen vorgenommen, diese ist nicht verbindlich. 

----------------------------------------------------------------------------------------------
Haftungsausschluss

----------------------------------------------------------------------------------------------

Jede/r Teilnehmer/in ist selbst verantwortlich, bei der Ausübung seiner/ihrer (neben-)beruflichen Tätigkeit die entsprechenden Bestimmungen einzuhalten:

Jede/r Teilnehmer/in kann unterschiedliche und vielfältige naturheilkundliche Methoden anwenden, die auf den entsprechenden gewerbe-, sozial- und steuerrechtlichen Hintergründen basieren:

Ärzte, Heilmasseure, Hilfesteller zur Erreichung einer körperlichen bzw. energetischen Ausgewogenheit, Lebens- und Sozialberater, Masseure, Naturheiltherapeuten, Physiotherapeuten, Psychotherapeuten...

Die ''Schule für Naturheilpraxis" leistet keine Gewähr dafür, dass die Aus- und Fortbildungen für Zwecke des Kunden wirtschaftlich brauchbar sind. Dieses Risiko liegt beim Kunden.Die Schule übernimmt auch keinerlei Verantwortung bzw Haftung für die Inhalte der Aus- und Fortbildungen.

Unterbrechung/ Abbruch eines Lehrganges: Unterbricht oder beendet ein Lehrgangsteilnehmer einen bereits begonnenen Lehrgang, so hat dies keinen Einfluss auf die vereinbarte Zahlungsbedingungen. Er ist berechtigt, den abgebrochenen Lehrgang zu einem späteren ein Jahr nicht übersteigenden Zeitpunkt fortzusetzen. Die ''Schule für Naturheilpraxis'' haftet jedoch nicht für allfällige Nachteile, die dem Lehrgangsund/oder Seminarteilnehmer durch eine zwischenzeitig erfolgte Änderung/Berichtigung des Lehrinhaltes, und des Veranstaltungsortes entstehen.

Anwesenheitspflicht

Soweit in den einzelnen Lehrgängen nicht anders geregelt, bedarf es für den erfolgreichen Besuch eines Lehrganges und / oder Kurses einer Mindestanwesenheit von 80 % der vorgeschriebenen Unterrichtseinheiten. Soweit nicht eine 80%-ige Anwesenheit der vorgeschriebenen Unterrichtseinheiten nachgewiesen werden kann, kann kein positives Abschlusszeugnis ausgestellt werden. Versäumte und /oder nicht bestandene Kursteile und Prüfungen können kostenpflichtig nachgeholt werden. Ein Abschlusszeugnis kann jedoch nur bei positiver Beurteilung aller Teilbereiche ausgestellt werden.

----------------------------------------------------------------------------------------------
Öffentliche Vorträge
----------------------------------------------------------------------------------------------

Unsere öffentlichen Vorträge dienen dazu, gesundheitsbewussten Menschen die Möglichkeit zu geben, sich näher von einer Fachperson informieren zu lassen, beispielsweise über Schüsslersalze - Komplexmittel der Homöopathie. Der Bezug von apothekenpflichtigen Waren ist in und über unsere Schule nicht möglich, sondern ausschließlich in Apotheken direkt.
 

----------------------------------------------------------------------------------------------
Allgemeine Information/Serviceleistung
----------------------------------------------------------------------------------------------

In Österreich gibt es das freie Gewerbe. Energetiker dürfen selbständig mit Gewerbeschein arbeiten, es ist nur eine Anmeldung als Energetiker bei der Wirtschaftskammer notwendig.

Das Gewerbe der Energetiker in Österreich ist ein freies Gewerbe und fordert keine Berufsausbildung, um das Gewerbe ausüben zu können.

Unsere Ausbildungsangebote sind Zusatzqualifikationen und somit freiwillige Ausbildungen!

(genaue rechtliche Unterlagen/Informationen erhalten Sie bei Ihrer Wirtschaftskammer)

----------------------------------------------------------------------------------------------
GastreferentInnen
----------------------------------------------------------------------------------------------

  • Die GastreferentInnen sind nicht in unserer Schule angestellt. 
  • In den verschiedenen Fachbereichen referieren die GastreferentInnen auf eigene Rechnung und Gefahr. 
  • Unsere Schule übernimmt keinerlei Haftung, sollte der/die Referent/in aus irgendwelchen Gründen ausfallen. 
  • Über das Kontaktformular besteht die Möglichkeit sich anzumelden.
  • Ohne Anmeldung (Anmeldeformular) ist eine Teilnahme an einem Fachkurs nicht möglich!

Grundsätzlich wird der Lehrgang vom Lehrgangsleiter durchgeführt. Als Geschenk ("Highlight im Lehrgang") werden GastreferentInnen eingeladen. Es besteht kein Anspruch seitens der LehrgangsteilnehmerInnen, welcher Gastreferent, welche Gastreferentin, und wann ein Gastrefrent im Laufe eines Lehrgangs unterrichtet.